Was wir wissen, was wir glauben zu wissen (1)

Nase

Olfaction Molecule Protein entschlüsselt.

Oder- Wie viel wir über uns wissen.

Das Olfaction Molecule Protein (OMP) galt 3 Jahrzehnte als der Botenstoff, der unserem Riechhirn darüber Auskunft gibt WAS gerochen wird.

Dies ist (vermutlich) anders als richtig. Denn in einem meiner Lieblingsforschungsinstitute -Monell Chemical Senses Center- ist nun bewiesen worden, dass OMP lediglich für die Geschwindigkeit der Übertragung des Riechimpulses zuständig ist.

An der Schablonen Theorie, also an der Idee, dass jeder Rerzeptor (ORN) eine Duftmolekül ART erkennen kann, wird weiter festgehalten. Davon sollen wir Menschen 400 unterschiedliche haben, Mäuse z.B. 1000.

Wie jedoch erklärt man sich, dass ein geübter Parfumeur viele hunderte bis einige tausende Moleküle (wohlgemerkt KEINE Gemische) erkennen kann, wenn ihm doch nur 400 unterschiedliche Rezeptoren zur Verfügung stehen?

Wenn die Beantwortung dieser Frage, weitere 30 Jahr dauert, erlebe ich die Antwort noch.

Auf jeden Fall sind wir (vielleicht) wieder einen Schritt näher mit unserem Wissen, an dem, was wir glauben zu wissen.

Hier geht´s zu Studie (klick)